Sprungziele

Ortsdurchfahrt Kirchfarrnbach

Die Bauabschnitte im Überblick:

ABGESCHLOSSEN - 1. Bauabschnitt - FÜ 11, Straße A, nach Einmündung Straße C (Richtung Dürrnfarrnbach) bis Ortsausgang Keidenzell

von Juni bis August 2022 - 2. Bauabschnitt - FÜ 11, Straße A, Kirche bis Einmündung Straße C (Richtung Dürrnfarrnbach)

von September bis November 2022 - 4. Bauabschnitt - FÜ 18, Straße C (Richtung Dürrnfarrnbach)

von März bis Mai 2023 - 3. Bauabschnitt - FÜ 11, Straße A, Kirche bis Ortsausgang Richtung Seubersdorf

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Update 01.06.2022: Die Bauarbeiten gingen zügig voran und der Zeitplan konnte bisher gut eingehalten werden. Der erste Bauabschnitt wird voraussichtlich in der KW 23 beendet, die Baustelle geht anschließend in den zweiten Abschnitt über (Einmündung Straße C in A bis Kirche). Die Umleitungsstrecke ist entsprechend ausgeschildert. Für Fußgänger bleibt eine Gehwegseite vorerst noch frei. Die Grundstücke im 2. Bauabschnitt können mit leichten Einschränkungen von den Anwohnern angefahren werden.

Die Verkehrsteilnehmer und Anlieger werden um Verständnis gebeten.

Zur Leerung der Mülltonnen wurden Sammelplätze festgelegt. Die Anwohner sollen ihre Mülltonnen wie gewohnt vor den Häusern abstellen. Die ausführende Baufirma bringt, in Absprache mit den Entsorgern, die Behälter bei Bedarf an diese Plätze.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                        

Update 11.03.2022: Im ersten Bauabschnitt wird die Kreisstraße FÜ 11 "Kirchfarrnbach A" ab Hausnummer 6 bis zum Ortsausgang Keidenzell erneuert. Zur Herstellung der Kanalverbindung ist zusätzlich der Bereich ab Anwesen F 17 bis zur Einmündung in die Kreisstraße beeinträchtigt. Der komplette Bereich ist für den Straßenverkehr vom 14.03.2022 bis voraussichtlich 31.05.2022 gesperrt. Die Umleitungsstrecke ist entsprechend ausgeschildert. Für Fußgänger bleibt eine Gehwegseite vorerst noch frei. Die Grundstücke im Bauabschnitt I können mit leichten Einschränkungen von den Anwohnern angefahren werden.

Die Verkehrsteilnehmer und Anlieger werden um Verständnis gebeten.

Zur Leerung der Mülltonnen wurden Sammelplätze festgelegt. Die Anwohner sollen ihre Mülltonnen wie gewohnt vor den Häusern abstellen. Die ausführende Baufirma bringt, in Absprache mit den Entsorgern, die Behälter bei Bedarf an diese Plätze.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                        

Die Sanierung der Straßen A und C ist eine umfassende Baumaßnahme. Es werden Straßen und Gehwege neu asphaltiert bzw. gepflastert. Diese umfangreichen Arbeiten setzen eine Vollsperrung des jeweiligen Bauabschnitts voraus. Sobald die Zeitfenster für die Bauabschnitte näher bestimmt sind, werden wir es an dieser Stelle bekanntgeben.

Vor Baubeginn erfolgt die sogenannte Beweissicherung. Diese wichtige Vorsorgemaßnahme dient der Erhebung des IST-Zustandes vor dem Start des Bauvorhabens und für evtl. Absicherungen. Durch die möglichst genaue Erfassung trägt sie zur raschen Klärung im Fall von Unklarheiten oder Streitfällen (zum Beispiel bei auftretenden Schäden oder Mägeln) bei. Alle betroffenen Anwohner wurden im Januar 2022 per Anschreiben informiert.

Bisher ist geplant, dass die Bauarbeiten im Frühjahr 2022 mit der Kanalerweiterung auf der Straße Kirchfarrnbach A im Bereich Ortsausgang Richtung Keidenzell beginnen. Die komplette Sanierung der OD soll in den Jahren 2022 und 2023 erfolgen. Die Ausbaustrecken werden nach Fertigstellung der kompletten Ausführungsplanung festgelegt und rechtzeitig bekanntgegeben.

Die Verkehrsflächen (u.a. Straße, Parkflächen, Gehweg mit Stützmauern) der Kreisstraßen FÜ 11 und FÜ 18 im Bereich der Straßen Kirchfarrnbach A und C werden voll ausgebaut. Ebenso die Einmündung der Straße G in die Straße A. Am Ortseingang Keidenzell ist zur Geschwindigkeitsreduzierung ein Fahrbahnteiler vorgesehen. Die Gehwege werden auf 1,25 bis 1,50 m verbreitert und barrierefrei gepflastert. Die Straßenbeleuchtung der Straße A und C wird erneuert und auf LED-Leuchmittel umgestellt. Vorbereitungen für eine Glasfaserversorgung werden ebenfalls mit dem Einbau von Leerrohren berücksichtigt.

Ihre Ansprechpartner im Rathaus:

Decker, Katrin
Vieröther, Maximilian

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.