ISEK Wilhermsdorf

ISEK steht für integriertes Stadtentwicklungskonzept.

© Markt Wilhermsdorf

Beginnend im Jahr 2015 sammelten Bürger, der Gemeinderat und die Verwaltung, begleitet von Fachbüros, Ziele und Schwerpunktthemen zur Entwicklung des Marktes. Unter dem Leitbild „Miteinander in guter Nachbarschaft“ entstanden dabei Entwicklungsziele im sozialen, kulturellen, ökonomischen, ökologischen und städtebaulichen Bereichen.

Der Marktgemeinderat beschloss 2016 das integrierte Stadtentwicklungskonzept als intern verbindliche Leitlinie der städtebaulichen Entwicklung in Wilhermsdorf.

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept soll ein Leitbild bzw. einen Orientierungsrahmen für die längerfristige Entwicklung des Marktes Wilhermsdorf geben.

Das ISEK schafft konkrete, langfristig wirksame und auf Wilhermsdorf abgestimmte Lösungen für eine Vielzahl von Herausforderungen und Aufgabengebieten wie zum Beispiel städtebauliche, funktionale oder sozialräumliche Defizite und Anpassungserfordernisse. Das ISEK zeigt diese Problembereiche. Abhängig von der Finanzkraft des Marktes Wilhermsdorf und der Priorität werden daraus Planungen realisiert. Das ISEK ist auf Fortschreibung angelegt und dient als langfristige Entwicklungshilfe.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.